Datennutzung

Antrag

Der Zugang zu den Mikrodaten der amtlichen Statistik muss beantragt werden. Hierfür ist das von den FDZ bereitgestellte Antragsformular zu nutzen. Die folgenden Informationen werden für den Nutzungsantrag benötigt: Antrag

Bedingungen

Der Zugang zu Mikrodaten über die Forschungsdatenzentren ist gesetzlich geregelt. Die Nutzung muss beantragt werden und ist an verschiedene Bedingungen geknüpft. Bedingungen

Zugang

Die Forschungsdatenzentren bieten unterschiedliche Möglichkeiten für die Nutzung amtlicher Mikrodaten. Sie unterscheiden zwischen On-Site- und Off-Site-Zugangswegen. Zugang

Datennutzung: Entgelte

Entgelte

Die Nutzung der amtlichen Mikrodaten ist entgeltpflichtig. Die Höhe des Entgelts hängt von der Anzahl der beantragten Statistiken, Erhebungsjahre und Zugangswege ab. Entgelte

FDZ verstehen

Anonymität

Grundsätzlich unterliegen Einzelangaben der amtlichen Statistik der strikten Geheimhaltung. Verschiedene Sonderregelungen des Bundesstatistikgesetzes (BStatG) ermöglichen jedoch unter bestimmten Voraussetzungen eine Weitergabe von Einzelangaben zu Zwecken der Datenanalyse. Anonymität

Geheimhaltung

Bei der Bereitstellung von Mikrodaten sind die FDZ gemäß den Anforderungen des Bundesstatistikgesetzes zur statistischen Geheimhaltung verpflichtet. Die Sicherstellung der Geheimhaltung erfolgt anhand vorgegebener Kriterien. Geheimhaltung

Zufriedenheitsbefragung

Wir möchten unser Daten- und Dienstleistungsangebot fortlaufend verbessern. Um dabei die Bedarfe der Wissenschaft berücksichtigen zu können, führen wir mehrmals im Jahr Zufriedenheitsbefragungen durch. Zufriedenheitsbefragung

Über die FDZ

Zwei FDZ - ein Ziel: Die Forschungsdatenzentren der amtlichen Statistik bestehen aus zwei organisatorisch voneinander getrennten FDZ: dem Forschungsdatenzentrum des Statistischen Bundesamts und dem Forschungsdatenzentrum der Statistischen Ämter der Länder. Über die FDZ