Navigation überspringen


Datenangebot | Amtliche Firmendaten

AFiD | KombiFiD |

 

Um das Analysepotenzial der amtlichen Betriebs- und Unternehmensdaten zu verbessern, werden in den Forschungsdatenzentren die folgenden Projekte durchgeführt:

Im Rahmen der Projekte werden verschiedene Erhebungen - auch über die Grenzen der Datenproduzenten hinweg - miteinander verknüpft und als Längsschnittdatensatz zur Verfügung gestellt.

 

AFiD - Amtliche Firmendaten für Deutschland

Die Einzeldaten der amtlichen Wirtschafts- und Umweltstatistiken standen für wissenschaftliche Analysen bisher nur im Querschnitt und unverknüpft zur Verfügung. Das FDZ der Statistischen Landesämter hat sich mit dem Projekt „Amtliche Firmendaten für Deutschland (AFiD)“ das Ziel gesetzt, dies zu ändern: Über das Unternehmensregister sollen zukünftig alle Mikrodaten der Wirtschafts- und Umweltstatistiken soweit wie möglich integriert werden.

Durch die Integration wird das Analysepotenzial der Daten deutlich erhöht: Für einzelne Betriebe und Unternehmen können zukünftig die Informationen aus verschiedenen Statistiken zusammen genutzt werden. Auch Analysen zeitlicher und wirtschafts-
übergreifender Entwicklungen werden erleichtert.

Die Zusammenführung der Mikrodaten im Projekt AFiD erfolgt schrittweise. Zunächst werden für einzelne Wirtschaftsbereiche Betriebs- und Unternehmensdaten zum Teil aus verschiedenen Erhebungen im Längsschnitt verknüpft. Im nächsten Schritt erfolgen die Verknüpfungen auch übergreifend.

Eine Übersicht der angebotenen AFiD-Paneldaten und AFiD-Module liegt als Flyer
zum Download bereit.

 

 

AFiD-Paneldaten

Für folgende Wirtschaftsbereiche wurden Betriebs- und Unternehmensdaten im Längsschnitt verknüpft:

 

AFiD-Module

An einige Paneldaten können zusätzlich AFiD-Module angespielt werden. Damit können
die Paneldaten für spezielle Forschungsfragen um Merkmale aus einzelnen Querschnitts-
erhebungen ergänzt werden:

 

Falls Sie weitere Fragen zu dem Projekt "Amtliche Firmendaten für Deutschland" haben, wenden Sie sich bitte an einen der Standorte des Forschungsdatenzentrums der Statistischen Landesämter oder direkt an:

Ansprechpartner Telefon E-Mail
Ramona Voshage
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
FDZ der Statistischen Ämter der Länder
030 9021-3907 forschungsdatenzentrum@statistik-bbb.de

 

 

KombiFiD - Kombinierte Firmendaten für Deutschland

Bei den Statistischen Ämtern des Bundes und der Länder, im Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie bei der Deutschen Bundesbank werden eine Reihe von Unternehmens- bzw. Betriebsdaten gesammelt und aufbereitet, von denen viele über die institutionseigenen Forschungsdatenzentren (FDZ) für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zugänglich sind. Aufgrund der fehlenden rechtlichen Grundlage hat es bisher noch keine Verknüpfung dieser Datenbestände über die Grenzen der einzelnen Institutionen hinweg gegeben. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt KombiFiD setzt genau hier an.

Ziele des Projektes sind:

Weitere Informationen...

 

Falls Sie weitere Fragen zu dem Projekt "Kombinierte Firmendaten für Deutschland" haben, wenden Sie sich bitte an das Forschungsdatenzentrum des Statistischen Bundesamtes oder direkt an:

Ansprechpartner Telefon E-Mail
Melanie Scheller
Statistisches Bundesamt
FDZ des Statistischen Bundesamtes
0611 75-4351 forschungsdatenzentrum@destatis.de

Seitenanfang