Kontakt

Kontakt für dieses Datenangebot

Forschungsdatenzentrum des Statistischen Bundesamtes

Servicenummer
+49 611 75-2420
+49 611 75-3915
forschungsdatenzentrum@destatis.de

Alle Standorte

Sonstige Sozialstatistiken

Pfadnavigation

Piloterhebung zum ILO-Erwerbsstatus

Mit dem Mikrodaten der zwischen April 2003 und September 2004 ausschließlich telefonisch durchgeführten Piloterhebung zum Erwerbsstatus der Bevölkerung ("Arbeitsmarkt in Deutschland") stellt die amtliche Statistik Monatsdaten aus dem Bereich der Arbeitsmarktstatistik zur Verfügung. Mit diesen Daten kann die Wissenschaft unter den Voraussetzungen des § 16 Abs. 6 des Bundesstatistikgesetzes (BStatG) auf der Grundlage von Mikrodaten Fragestellungen zum Themenbereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung sowohl national als auch international vergleichend am eigenen Arbeitsplatz durchführen.

Die Daten enthalten Informationen zum Erwerbsstatus nach dem Labour-Force-Konzept der International Labour Organziation (ILO), zur Beschäftigungssituation, zum Erwerbseinkommen, zur Arbeitssuche sowie eine Reihe von sozialstrukturellen Angaben. Da es sich um Monatsdaten handelt, die auf einem rotierenden Panel mit sechsmaliger Befragung basieren, können detaillierte Verlaufsmuster der Befragten im Alter von 15 bis 74 Jahren im Quer- und Längsschnitt über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten analysiert werden.

Verfügbare Mikrodaten

Die folgenden Erhebungsjahre dieser Statistik können über die einzelnen Zugangsformen genutzt werden:

Piloterhebung zum ILO-Erwerbsstatus (EVAS 13231)

Erhebungsjahr Form des Datenzugangs
Off-Site-Zugang On-Site-Zugang
Public Use File (PUF) Scientific Use File (SUF) Gastwissenschaftsarbeitsplatz (GWAP), kontrollierte Datenfernverarbeitung (KDFV)
2003/2004 - verfügbar
Metadaten/DOI
-

Rechtsgrundlagen

Gesetz zur Durchführung einer Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und die Arbeitsmarktbeteiligung sowie die Wohnsituation der Haushalte (Mikrozensusgesetz – MZG)

Verordnung (EG) Nr. 577/98 des Rates vom 9. März 1998 zur Durchführung einer Stichprobenerhebung über Arbeitskräfte in der Gemeinschaft