Kontakt

Kontakt für dieses Datenangebot

Forschungsdatenzentrum der Statistischen Ämter der Länder

Frau Nina Storfinger

+49 89 2119-3243
+49 89 2119-13243

Herr Dr. Heiko Bergmann

+49 89 2119-3318
+49 89 2119-13243

Herr Andreas Nickl

+49 911 98208-6185
+49 89 2119-13243

fdz@statistik.bayern.de

Alle Standorte

Bildung

Pfadnavigation

Hochschulfinanzstatistik

In der Hochschulfinanzstatistik werden jährlich Informationen über die Lehr- und Forschungsstruktur der Hochschulen zur Verfügung gestellt und insbesondere die Unterschiede in der Finanzausstattung zwischen den einzelnen Lehr- und Forschungsbereichen der Hochschulen aufgezeigt.

Die Hochschulfinanzstatistik erstreckt sich dabei unabhängig von der Trägerschaft auf alle Hochschulen einschließlich der Hochschulkliniken. Hierzu zählen alle Bildungseinrichtungen, die nach Landesrecht als Hochschulen anerkannt sind. Nicht einbezogen werden Akademien und vergleichbare Bildungseinrichtungen, wenn ihnen nicht der Status einer Hochschule verliehen wurde.

Die Daten entstammen i. d. R. dem Rechnungswesen der Hochschulen bzw. der Länder. Ergebnisse der Hochschulfinanzstatistik sind daher aufgrund der vollständigen Erfassung durch die Hochschulverwaltungen als umfassend und präzise einzustufen. Die Qualität der Statistik hängt wesentlich von der Qualität (Vollständigkeit, Genauigkeit) der Datenlieferungen der Hochschulverwaltungen ab.

Die Statistik umfasst u. a. - abhängig von der Art des Rechnungswesens (kameralistisch bzw. kaufmännisch) der jeweiligen Hochschule - Informationen zu Ausgaben und Einnahmen (bzw. Aufwendungen, Erträge und Investitionsausgaben) nach verschiedenen Arten (u.a. Personalausgaben, Mieten und Pachten, Drittmitteleinnahmen etc.), in fachlicher und organisatorischer Gliederung, jeweils einschließlich der auf Verwahrkonten bewirtschafteten Drittmittel und der internen Leistungsverrechnungen sowie der vollständigen Einbeziehung von Körperschaftshaushalten.

Verfügbare Mikrodaten

Die folgenden Erhebungsjahre dieser Statistik können über die einzelnen Zugangsformen genutzt werden. Die Hochschulfinanzstatistik wird seit dem Jahr 2013 im FDZ nicht mehr aufbereitet.

Hochschulfinanzstatistik (EVAS 21371)

Erhebungsjahr Form des Datenzugangs
Off-Site-Zugang On-Site-Zugang
Public Use File (PUF) Scientific Use File (SUF) Gastwissenschaftsarbeitsplatz (GWAP), kontrollierte Datenfernverarbeitung (KDFV)
2013 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2012 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2011 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2010 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2009 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2008 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2007 - - verfügbar
Metadaten/DOI
2006 - - verfügbar
Metadaten/DOI

Weitere Quellen für Metadaten

Rechtsgrundlage

Gesetz über die Statistik für das Hochschulwesen (Hochschulstatistikgesetz-HStatG) vom 2. November 1990, zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 25. Juni 2005 (BGBl. I, S. 1860) (beim Statistischen Bundesamt).