Navigation überspringen


Datenangebot | Landwirtschaftszählung - Gartenbau

Mikrodaten | Metadaten

 

Die Gartenbauerhebung als gesetzlich angeordneter Teil der Landwirtschaftszählung 1999 wurde im Frühjahr 2005 zusammen mit der Agrarstrukturerhebung 2005 durchgeführt. Sie ist eine Totalerhebung und findet alle 10 Jahre statt. Aufgabe der Gartenbauerhebung war es, die Betriebsverhältnisse des Produktionsgartenbaus zu untersuchen. Das Erhebungsprogramm umfasste z. B. Angaben über angebaute Kulturen im Freiland und unter Glas, Gewächshäuser, Arbeitskräfte und Absatzwege. Erhebungseinheiten waren alle landwirtschaftlichen Betriebe mit Flächen im Freiland von jeweils 30 Ar und mehr mit Obst, Baumschulen, Gemüse, Blumen und Zierpflanzen oder Gartenbausämereien sowie Betriebe mit Flächen unter Glas von jeweils 3 Ar und mehr mit Gemüse oder Blumen und Zierpflanzen zu Erwerbszwecken.

Ziel der Erhebung war die Gewinnung umfassender und aktueller statistischer Informationen über die Betriebsstruktur sowie die wirtschaftliche und soziale Situation in den Gartenbaubetrieben und landwirtschaftlichen Betrieben mit Gartenbau. Die Daten dienen in Verbindung mit den Ergebnissen anderer Agrarstatistiken dazu, Erntemengen zu berechnen und vorauszuschätzen, den Strukturwandel im Gartenbau zu erkennen und auf seine Ursachen hin untersuchen zu können. Die Ergebnisse bieten eine wichtige Entscheidungsgrundlage für Regierung, Verwaltung, Berufsstand, Wirtschaft und Wissenschaft.

 

Verfügbare Mikrodaten

Die folgenden Erhebungsjahre dieser Statistik können über die einzelnen Zugangsformen genutzt werden:

 

Landwirtschaftszählung - Gartenbau (EVAS 41145)

Erhebungsjahr Nutzbare Zugangsformen
Public-Use-File Scientific-Use-File On-Site-Zugang
(Gastwissenschaftler,
Datenfernverarbeitung)
2005 - - verfügbar

(Stand: März 2009)

 

Metadaten

Die Metadaten zu dem Jahrgang 2005 ist über das Metadatensystem verfügbar.

Weitere Quellen für Metadaten:

Rechtsgrundlage:

Seitenanfang