Navigation überspringen


Datenangebot | Europäische Erhebung zur beruflichen Weiterbildung (CVTS)

Mikrodaten | Metadaten

 

 

Die europäische Erhebung zur beruflichen Weiterbildung wurde bisher 1994 und 2000 bzw. 2001 in den Ländern der EU durchgeführt. Ab 2006 soll sie alle 6 Jahre stattfinden. In Deutschland wird die Erhebung auf freiwilliger Basis durchgeführt. Für das Jahr 2000 liegen Angaben für knapp 3 200 deutsche Unternehmen vor. Die Erhebung umfasst Angaben zur Weiterbildungspolitik des Unternehmens und zu den verschiedenen durchgeführten Formen der Weiterbildung. Erfragt werden im Einzelnen u. a. die Teilnahmestunden an internen und externen Lehrveranstaltungen differenziert nach Themenschwerpunkten und Anbietern, die Kosten für diese Lehrveranstaltungen sowie die Teilnahme an den verschiedenen Weiterbildungsformen differenziert nach Ungelernten/Angelernten, Fachkräften und Führungskräften.

Die CVTS eignet sich zur Analyse der Weiterbildungsangebote in den verschiedenen Wirtschaftszweigen. Aufgrund der geringen Fallzahl und der stark unterschiedlichen Antwortquoten je nach Bundesland und Wirtschaftszweig sind Analysen unterhalb der Bundesebene nur sehr begrenzt möglich.

 

Verfügbare Mikrodaten

Die folgenden Erhebungsjahre dieser Statistik können über die einzelnen Zugangsformen genutzt werden:

 

Europäische Erhebung zur
beruflichen Weiterbildung (CVTS) (EVAS 21521)

Erhebungsjahr Nutzbare Zugangsformen
Public-Use-File Scientific-Use-File On-Site-Zugang
(Gastwissenschaftler,
Datenfernverarbeitung)
2010 - - verfügbar
Metadaten
2006 CAMPUS-File verfügbar
Metadaten
verfügbar
2000 CAMPUS-File verfügbar
Metadaten
verfügbar

Stand: 25.07.2014

 

Metadaten

Die Metadaten zu den Jahrgängen 2000 bis 2006 sind über das Metadatensystem verfügbar.

 

Weitere Quellen für Metadaten:

Rechtsgrundlage:

Seitenanfang